Die erste Nacht wahr unweigerlich die Nacht der Erkenntnisse: Fraue trinke des, was die Männer trinke und nachts is meistens Zappe-Nacht!

Am Morgen des Freitags waren die Tassen beim Frühstück eindeutig zu dick und die Kännchen eindeutig zu klein, was zu einem leichten Koffein-Engpass am Tisch führte. Dennoch war man nicht davon abzubringen, sich anschließend auf den gefährlichen Weg in die Innenstadt zu machen.

Vorbei an weißen Alligatoren, kochenden Ledern und wilden Horden von US-Amerikanischen Reisegruppen (This is the Marienplatz!) ging es bis zum Max-Josef-Platz, wo man die kulinarischen Köstlichkeiten des Spatenhauses gegenüber der Oper als sehr willkommen einstufte. Besonders zu erwähnen sind an dieser Stelle der Büffelmilch-Mozarella, das Backhuhn vom ausgelösten Stubenküken (Zitat Speisekarte!) und natürlich das Glas Leitungswasser, welches eigentlich ein Weizenradler werden sollte.

Gestärkt ging es dann weiter Richtung Englischer Garten, wobei dieser seit besagtem Wochenende wohl eher als Riedstädter-Garten zu bezeichnen ist (wen man da so alles trifft…). Im Biergarten am Chinesischen Turm eingetroffen, lauschte man den zünftigen Klängen der Blasmusik und genoss dabei die Nachmittagssonne sowie die eine oder andere bayerische Spezialität – sowohl fest als auch flüssig!

Der zweite Abend führte den König und seine sieben Gefährten auf das Gelände der Kultfabrik am Ostbahnhof, wo sich zahlreiche Gastronomen und Clubbesitzer niedergelassen haben. Auch hier fühlte man sich recht wohl, wenn man von gewissen Einlassproblemen (Ich hol den Robert!), der musikalischen Einlagen der Bardame und den viertklassigen Vortänzern absieht. Zurück ging es am frühen Morgen mit dem Taxi, wobei der Fahrer eindeutig der Gattung ICH-MUSS-DRINGEND-WEG zuzuordnen war. Zum Abschluss gab es noch ein Erfrischungsgetränk aus dem Automaten und nur wenige Stunden Schlaf bis zum nächsten Morgen…

Lesen Sie demnächst an dieser Stelle, was am dritten Tag passierte!

Den ersten Teil verpasst? Hier geht’s zum Beginn der Reise.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/39/d26708729/htdocs/spc96/wp-content/plugins/yop-poll/models/poll_model.php on line 614